Herzlich Willkommen ...

... beim Tafelladen und der Mühlacker Tafel e.V.! 

Wir möchten Ihnen auf den kommenden Seiten zeigen und erzählen,
wer wir sind, warum es uns gibt und wo Sie uns finden können.

 

Maultaschen für Tafelkunden

Eine nachweihnachtliche Freude machten Ilse Greiner und Karin Frommherz vom „Scharfen Eck“ mit ihrem Maultaschen-Wägele den Kundinnen und Kunden des Mühlacker Tafelladens:
Sie verschenkten frische, selbst hergestellte Gemüse-, Fleisch- und Geflügelmaultaschen an die Kunden des Tafelladens.

 

 

 

 

 

 

 

(c) Mühlacker Tagblatt                                                                    (c) Pforzheimer Zeitung

Mehr dazu im Pressespiegel. Die Mühlacker Tafel dankt für die Veröffentlichungserlaubnis.


 

Drehorgelspielen für den Tafelladen

300 Euro erspielte Eberhard Rivoir mit seiner Drehorgel

Rivoir hat, wie er selber sagt, "den Drehorgelvirus" und ist von der "Sache mit der Tafel begeistert". Was liegt näher, als beides zu verbinden, in dem er auf Weihnachtsmärkten und im privaten Umfeld zu Gunsten der Mühlacker Tafel spielte und um Spenden für diese bat.
Insgesamt 300 Euro spielte er mit diesem Engagement ein.

"Das mache ich gerne zugunsten der Mühlacker Tafel. Ich denke Da ist mancher Euro notwendig. Da laufen so manche Unterhaltkosten für Fahrzeuge und so weiter auf" weiß Rivoir aus seiner Zeit als ehrenamtlicher Mitarbeiter im Tafelladen.

Und Rivoir macht gerne weiter mit dem Drehorgelspielen zu Gunsten des Tafelladens: "Wenn es geht mache ich das mit dem Spielen auch in der Zukunft bei mancherlei Anlässen."
Man spürt dem Drehorgelmann aus Pinache ab: Helfen bereitet Freude - denen, die Hilfe bekommen und dem Mann hinter der Drehorgel, der sich um Tafelkorb in Pinache kümmert. Diese Tafelkörbe stehen in Kirchen und Gemeindehäusern und in Läden.
 

Hasenauer & Hesser unterstützen die Mühlacker Tafel

Spende kommt neuem Fahrzeug der Mühlacker Tafel zu Gute.

Die beiden Geschäftsführer  der Firma Hasenauer & Hesser GmbH aus Ötisheim, Frank Hasenauer und Hans-Jörg Hesser (3. und 4. von links) unterstützen mit einer Spende in Höhe von 2 000 Euro die Arbeit des Tafelladens in Mühlacker.

Mitarbeitende der Mühlacker Tafel freuen sich über die finanzielle Zuwendung von Frank Hasenauer und Hans-Jörg Hesser.
Von links: Ottilie Läkemäker, Hannelore Ruff, Erika van Luijk, Frank Hasenauer, Hans-Jörg Hesser, Gerlinde Braun, Manfred Läkemäker.

Dabei ist den beiden Unternehmern wichtig, dass die Spende in der Region den Menschen zu Gute kommt.

weiterlesen ...

 

 

Spende statt Weihnachtspräsente von Pflege Daheim

 „Hier wird etwas getan“, das er unterstützen möchte, skizziert Thomas Wurzinger und Pflegedienstleitung von Pflege Daheim in Enzberg seine Beweggründe, zum fünften Mal für die Mühlacker Tafel zu spenden. Er ist überzeugt, dass das Geld bei der Mühlacker Tafel „in keinster Weise verplempert wird“ so Wurzinger, der gemeinsam mit der stellvertretenden Pflegedienstleitung Katrin Ziegler persönlich die Spende an Erika van Luijk übergab.Diese hilft mit, die laufenden Betriebskosten des Tafelladens zu decken, unter anderem die steigenden Energiekosten.

Bild von links: Erika van Luijk, ehrenamtliche Geschäftsführerin der Mühlacker Tafel, Thomas Wurzinger und Katrin Ziegler von Pflege daheim.

 

weiterlesen ...

 

 

Madita - der soziale Laden in Mühlacker

Aus dem Kleiderlädle der Diakonie und der Non-Food-Abteilung des Tafelladens wurde Madita - der soziale Laden für jedermann.

 

 

 

bietet für jedermann

  • Kleidung
  • Hausrat
  • Bücher
  • Spielsachen
  • ... und mehr

aus 2. Hand an zu fairen Preisen.

Spenden der oben genannten Artikel sind willkommen.

> mehr Informationen zu Madita
 

Filmportrait Mühlacker Tafel


Folgender Videoclip, der anlässlich des fünfjährigen Jubiläums im Dezember 2011 entstand, stellt die Arbeit der Mühlacker Tafel vor:

 

Was wir tun

Wir sammeln bei zahlreichen Lebensmittelgeschäften und Bäckereien kostenlose Lebensmittel ein, deren Verfallsdatum in den nächsten Tagen erreicht sein wird und geben diese zu sehr geringen Preisen an bedürftige Menschen ab.

Die Bedürftigkeit wird geprüft und die Berechtigten erhalten einen entsprechenden Einkaufsausweis. Die Bedürftigkeit orientiert sich in etwa an den Sätzen der Hartz  -IV-Regelung.

Leider müssen wir beobachten, dass die Zahl derer, die unsere Kriterien von Bedürftigkeit erfüllen, nicht kleiner, sondern größer wird: die Armut in unserer Gesellschaft nimmt zu.

 

 

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten des Tafelladens:

Dienstag,
Donnerstag,
Freitag immer von 14 bis 16 Uhr

Um im Tafelladen einkaufen zu können, wird eine Einkaufsberechtigung benötigt.
Einkaufsberechtigt sind Personen, die unter einer bestimmten Einkommensgrenze liegen.

 

 

 

Motivation

Mit dem bei uns eingesparten Geld wird es unseren KundInnen ermöglicht, ihren Verpflichtungen an anderer Stelle nachzukommen, sei es bei der Ausstattung der Kinder, Schuldentilgung oder der Bezahlung von Miete und anderen notwendigen Dingen.

Es wird hierdurch ein „normaleres“ Leben möglich und die Menschen können sich ihre Würde bewahren. Dazu haben wir uns zusammen gefunden.

 

 

 

Lage und Anfahrt

Sie finden uns im Hinterhof der Industriestraße 16 in Mühlacker, nur wenige hundert Meter entfernt von Bahnhof und Busbahnhof. Gut zu erreichen für Menschen ohne eigenes Auto.

Größere Kartenansicht